fbpx

Einer der führenden Lichtspezialisten hat ein insgesamt rund 60.000 Quadratmeter großes Grundstück mit einer Bestandsimmobilie von über 10.000 Quadratmeter Fläche im Gewerbegebiet Süd in Falkensee gekauft.

Logivest berät bei verkauf in Falkensee

Im Rahmen der Geschäftserweiterung stehen dem neuen Eigentümer neben rund 8.500 Quadratmeter Nutzfläche für die Lagerung und Verpackungslogistik, knapp 2.000 Quadratmeter an Büro- und Sozialfläche zur Verfügung. Verkäufer ist ein weltweiter Beschaffungspartner für Stahlerzeugnisse. Logivest war bei dem Kaufprozess beratend tätig.

Am westlichen Stadtrand von Berlin gelegen, ist das Gewerbegebiet Süd in Falkensee Süd in Falkensee sehr gut angebunden. Die Autobahn A10 ist rund zehn Kilometer entfernt, die A100 rund 13 Kilometer und die Bundesstraße B5 ist rund 1,5 Kilometer von dem Logistikobjekt entfernt. Für die Mitarbeiter bieten die Regionalbahnhöfe Seegefeld und Falkensee darüber hinaus gute Anschlussmöglichkeiten nach Berlin sowie ins Umland.

Im Vergleich zu anderen deutschen Top-Standorten, sind vor allem im Berliner Großraum ausreichend Flächen für die Logistik vorhanden. Die anhaltend hohe Nachfrage nach Miet- und Kaufobjekten hat sich in einer seit Jahren steigenden Neubauaktivität niedergeschlagen. Nach Zahlen des Logistikimmobilien-Seismographen wurde 2017 ein Höchstwert von rund 240.000 Quadratmeter Fläche bei 13 Neubauten erreicht. 2018 betrug die Neubauaktivität bisher rund 140.000 Quadratmeter für neun Neubauten.


 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen