fbpx

Neue Fokusgruppe im BVL-Themenkreis

Neue Fokusgruppe im BVL Themenkreis Logistikimmobilie

Der Themenkreis Logistikimmobilien der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V. weitet sich auf Handel und E-Commerce aus. Raimund Paetzmann, Verantwortlicher für die Logistikimmobilien von Zalando, ist Sprecher des neuen Kreises. 

Bisher konzentrierte sich der Kreis vor allem auf Lager- und Immobilienstrategien für die Automotive-Branche. „Weil der Wirtschaftsbereich E-Commerce weiterhin wächst und gleichzeitig die Rahmenbedingungen für Unternehmen schwieriger werden, konzentriert sich ab sofort eine Fokusgruppe des Kreises auf dieses Thema“, betont Logivest-Geschäftsführer Kuno Neumeier, Sprecher des Kreises. Für die ehrenamtliche Leitung der neuen Gruppe konnte der Themenkreis einen prominenten Experten gewinnen: Raimund Paetzmann, Vice President Corporate Real Estate bei der E-Commerce-Plattform Zalando.

Meet-Up in Berlin
Marschrichtung und Themenschwerpunkte will die Fokusgruppe mit Nutzern von Logistikanlagen während eines zweistündigen Meet-Ups auf dem Deutschen Logistik-Kongress 2019 in Berlin diskutieren. Sie sieht sich als Plattform für den Austausch unter Verladern und den differenzierten Dialog mit allen öffentlichen und privaten Interessensgruppen im Bereich Logistikimmobilien. Kongressteilnehmer, die in der Fokusgruppe aktiv mitwirken wollen, treffen sich am 25.10.2019 um 9.30 Uhr im Raum Schöneberg im Hotel Intercontinental. Dort wird sich auch erstmals der Sprecher der Fokusgruppe vorstellen.

Paetzmann verfolgt für den Wissensaustausch der neuen Fokusgruppe ein ähnliches Konzept wie die bereits existierende Gruppe aus dem Bereich Automotive: drei bis vier eintägige Treffen pro Jahr mit Vorträgen und Diskussionsrunden sowie die Besichtigung eines Logistikzentrums. „Wir wollen in den Veranstaltungen auch über den Tellerrand blicken und alle Beteiligten auf die aktuellen Herausforderungen sensibilisieren“, betont Paetzmann. Erkenntnisse, Trends und Best-Practice-Stories will die Gruppe auf der Website der BVL unter https://www.bvl.de/themenkreise/logistikimmobilien veröffentlichen. Paetzmann will auf dem Deutschen Logistik-Kongress mit Interessenten auch diskutieren, welche Trendthemen besonders in den Fokus der Gruppe genommen werden sollen.

Ganztagestreffen in Mönchengladbach
Noch im November wird die neue Fokusgruppe ihre Veranstaltungsaktivitäten aufnehmen. Der erste Termin für eine Ganztagesveranstaltung ist Mittwoch, der 6. November 2019. Die Gruppe trifft sich von 10 bis 16 Uhr im Zalando-Logistikzentrum Mönchengladbach. Auf der Agenda stehen unter anderem ein Vortrag von Raimund Paetzmann zum Thema „Logistikimmobilien von Zalando: Strategie, Trends, Herausforderungen“ sowie ein Beitrag von Dr. Michael Schedlbauer, Industry Manager Groceries bei der TGW Logistics Group. Der Titel seines Vortrags: „OmniStore – der Lebensmittelladen wird (teil-)automatisiert. Wohin die logistische Zukunft des Lebensmitteleinzelhandels hingeht.“

Geführte Besichtigungstour
Höhepunkt des Treffens wird eine geführte Besichtigungstour durch die Logistikanlagen von Zalando, wo mehr als 2.200 Angestellte auf einer Fläche von 130.000 Quadratmetern arbeiten. Das Logistikzentrum an der A61 bei Mönchengladbach ist eine der modernsten Anlagen im Distributionsnetz des Unternehmens. Dort werden die neuesten Technologien der Lagerautomatisierung eingesetzt. Insgesamt beliefert Zalando aus seinem gesamten Logistiknetzwerk mehr als 28 Millionen Kunden in 17 Ländern.

Anmeldung bis 31. Oktober
Nutzer von Logistikanlagen können sich für die Veranstaltung in Mönchengladbach bis 31. Oktober per E-Mail an Sebastian Huster, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, anmelden. Der BVL-Themenkreis ist offen für weitere Nutzer von Logistikimmobilien, die sich mit Kollegen und Experten aus der Logistikimmobilienwirtschaft fachlich austauschen möchten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen