fbpx
  • Aves One plant Investitionen in Logistikimmobilien
  • Erstes Objekt bereits in der Prüfung

10. Oktober 2017 - Die Aves One AG, einer der führenden Bestandshalter von Logistik-Equipment in Deutschland, wird zukünftig ihr Assetportfolio um Logistikimmobilien erweitern. Die Zukäufe sollen deutschlandweit erfolgen und sind auf keine bestimmte Region begrenzt. Zur Umsetzung dieses Ziels kooperiert Aves ab sofort mit der Logivest GmbH (Logivest) aus München, einem auf Logistikimmobilien spezialisiertem Beratungsunternehmen. Bei der Auswahl passender Grundstücke und Objekte kann Aves folglich zukünftig auf das Netzwerk von Logivest zugreifen.

Logivest wird für Aves auch Aufgaben wie Standort- und Objektanalyse übernehmen. Dabei stehen Neubauten als auch Bestandsobjekte im Fokus von Aves. Die Kooperation beider Gesellschaften hat bereits mit der Ankaufsprüfung für eine Logistikimmobilie begonnen. Im Rahmen der Sondierung prüft Logivest sowohl die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen als auch den Standort selbst.

Nicht nur Standard gefragt

Interessant für Aves sind neben den klassischen Standard-Logistikimmobilien auch Umschlagshallen, die traditionell von Kurier-Express-Dienstleistern und Spediteuren bewirtschaftet werden. „Die anhaltend starke Nachfrage seitens institutioneller Investoren und die damit verbundene Objektknappheit führen zunehmend zu Investitionen abseits der Standard-Logistikimmobilien. Vor allem Umschlagshallen in guten bis sehr guten Lagen und langfristig vermietet erzielen eine vergleichbar gute Rendite wie klassische Logistikimmobilien“, erläutert Logivest-Geschäftsführer Kuno Neumeier die aktuelle Situation auf dem Investmentmarkt für Logistikimmobilien.

„Wir sind froh, dass uns mit Logivest eines der führenden Beratungsunternehmen der Branche unterstützt. Neben Rail und Container soll das Geschäftsfeld Immobilie ein weiterer Schwerpunkt unserer Investitionen werden. Aus der Kooperation mit Logivest versprechen wir uns, einen qualitativ hochwertigen Bestand an Logistikimmobilien aufbauen zu können“, erklärt Aves One Vorstand Jürgen Bauer.

 

Über die Logivest GmbH:

Die Logivest GmbH mit Hauptsitz in München ist spezialisiert auf die Beratung und Vermarktung rund um Logistikimmobilien und Logistikstandorte. Dienstleistungen in den Bereichen Vermietung, Transaktionsberatung und Neubauberatung bilden dabei die Kernkompetenzen. Das 2011 gegründete Unternehmen zeichnet sich durch umfangreiche und branchenübergreifende Logistikimmobilien-, Standortberatungs- und Logistikprozesskompetenz aus. Mit insgesamt fünf Standorten in Deutschland bietet Logivest seinen Kunden aus Logistikdienstleistung, Produktion und Handel eine individuelle und bundesweite Betreuung.

Ergänzt wird das Leistungsspektrum der Logivest GmbH durch das Schwesterunternehmen Logivest Concept GmbH, das Standortsuchende bei der Ansiedlung und Standortanbieter bei der Vermarktung berät. Logivest Concept unterstützt Unternehmen zusätzlich bei der Optimierung oder Neugestaltung ihrer Logistikprozesse sowie bei M&A-Entscheidungen und komplettiert so das Full-Service-Beratungsangebot der Logivest Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.logivest.de.

Über die Aves One AG:

Tätigkeitsschwerpunkte des Aves One-Konzerns sind die Geschäftsbereiche Container, Rail, Special und Resale Equipment. Dabei investiert der Aves One-Konzern in nachhaltige Assets mit stabilen Cashflows in liquiden Märkten. Die sehr guten Zugänge zum Equipment-Markt sowie umfangreiche Kenntnisse zum Thema Finanzierung im Management und bei Partnern sind das Fundament für den kontinuierlichen Auf- und Ausbau der Geschäftstätigkeit. Angestrebt ist ein weiterer Aufbau der Geschäftstätigkeit, sodass im Jahr 2020 ein Gesamt-Asset-Volumen von mindestens einer Milliarde Euro durch den Aves-Konzern gemanagt werden soll.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen