fbpx

Top-Logistikregion Rhein-Neckar

217 Rhein Neckar blau 700x460px

Beschreibung

Die Region Rhein-Neckar hat sich primär die Versorgung der regionalen Industrie zur Aufgabe gemacht. Logistikimmobilien der Chemie- und  Automobilbranche sind hier stark angesiedelt. Der Rhein ist neben den Autobahnen ein wichtiger Verkehrsträger. Vor allem nördlich von Worms und  im Hafengebiet von Mannheim/ Ludwigshafen liegen die lokalen Logistik- schwerpunkte. Die Chemieindustrie (primär getrieben durch BASF) hat ihren wichtigsten Ansiedlungspunkt in ihrer Transportkette am Hafen Mannheim/Ludwigshafen.


Flächenverfügbarkeit

Die Flächenproblematik ist in dieser Region im Vergleich mit anderen Top-Logistikstandorten am deutlichsten ausgeprägt. Für logistische Ansiedlungen sind die vorhandenen Flächen meist zu klein.


Neubauentwicklung

Mit knapp unter 150.000 m² jährlichem Neubaudurchschnitt ist die Dynamik der Region im oberen Bereich einzuordnen. Ca. 156.650 m² Neubauaktivitäten wurden im Jahr 2014 verzeichnet.


Arbeitsmarktsituation

Im Vergleich zu anderen Logistikregionen zählt die Rhein-Neckar Region hinsichtlich der Lohnkosten zu den teureren Logistikstandorten in Deutschland. Es herrscht eine geringe Arbeitslosenquote.


Wirtschaftsstruktur

Die logistische Aufgabe der Region Rhein-Neckar ist in erster Linie die Versorgung der regionalen Industrie. Großkonzerne wie die BASF in Ludwigshafen oder Daimler in Germersheim und Landau dominieren die Region. Der Anteil des Industriesektors ist, im Gegensatz zu Handels- oder Logistikdienstleistern, sehr hoch.


Mietpreise

  • Mannheim inkl. Umland: 3,00-4,80 €/m²
  • Karlsruhe inkl Umland: 3,00-4,80 €/m²
  • Neubau: 3,50-4,80 €/m²

Grundstückspreise

  • Mannheim inkl. Umland: 50-240 €/m²
  • Karlsruhe Stadt und Umland: 40-150 €/m²

Steuerhebesätze

Die Steuerhebesätze finden Sie in der Detailansicht der Gewerbegebiete am Standort


Ökonomische Daten & Fakten

Die ökonomischen Daten & Fakten finden Sie in der Detailansicht der Gewerbegebiete am Standort


Wichtigste Gewerbegebiete

Rheinhafen Karlsruhe

Gewerbegebiet Malsch

Gewerbegebiet Wörth West und Wörth West 2


Besonderheiten

  • Gute Anbindung zu den benachbarten Metropolregionen Rhein-Main, Stuttgart und Straßburg
  • Sechs multimodale Binnenhäfen, darunter die Schwesterhäfen Mannheim und Ludwigshafen, die gemeinsam als zweitgrößter Binnenhafen Europas gelten
  • Diversifizierter Logistikimmobilienmarkt

 


Top-Objekte in der Region Rhein/Neckar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen