Logivest vermietet in Gießen 3.500 Quadratmeter an die Eisunion

220719_DM_Giessen_Eisunion

Im nördlichen Stadtbereich von Gießen hat die Logivest rund 3.500 Quadratmeter Hallenfäche an die Eisunion GmbH vermittelt. Die Immobilie im Ursulum 2 umfasst rund 3.200 Quadratmeter Lager- und Umschlagsfläche sowie über 300 Quadratmeter Bürofläche. Vermieter ist eine Immobiliengesellschaft der Schmitt-Unternehmensgruppe aus Fulda.

Die Eisunion ist ein bundesweit agierender Fachgroßhändler, der alles rund um das Eiscafe bietet: Die Palette reicht von Zutaten für Speiseeis und Waffeln über Maschinen zur Herstellung von Speiseeis bis hin zur Beratung für die Eröffnung eines eigenen Eiscafes. In Deutschland bereits an sieben Standorten vertreten, war die Eisunion auf der Suche nach einer geeigneten Lager- und Umschlagshalle in der Mitte Deutschlands. Im Gewerbegebiet Ursulum konnte die Logivest dem Fachgroßhändler eine Logistikhalle anbieten, die seinen Anforderungen exakt entspricht.

Die Lage ist ideal für die Lieferlogistik der Eisunion, denn es besteht eine gute Anbindung an die Autobahnen A485 und A5. Zudem ist die Immobilie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. „Da es am Logistikstandort Gießen kaum noch freie Bestandshallen gibt, freuen wir uns sehr, dass wir der Eisunion diese moderne Logistikhalle anbieten konnten, die gerade durch ihre Lage besticht – direkt am Gießener Ring und nur 70 Kilometer vom Drehkreuz Frankfurt entfernt“, so Daniel Gerlach, Consultant Industrial & Logistics Letting bei der Logivest.

Die Logistikhalle ist unterteilt in mehrere Brandabschnitte, die Andienung erfolgt über ebenerdige Tore und Rampen. Der Mietvertrag beginnt am 01.10.2022, die Umbauarbeiten – wie etwa der Einbau einer Tiefkühlzelle - werden voraussichtlich im September beginnen.

 

Logistikimmobilienmarkt – Neubauvolumen weiterhin ...
State of the Art-Immobilie in der Oberpfalz – Logi...