fbpx

Leipzig/Halle: Markt für Lagerhallen und Logistikimmobilien

Markt für Lagerhallen und Logistikimmobilien

In der Studie „Logistikimmobilien – Markt und Standorte“ ermittelt die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (Fraunhofer SCS), Nürnberg, im Zwei-Jahres-Rhythmus die Regionen in Deutschland, die besonders attraktiv für die Logistikbranche sind und von dieser auch intensiv genutzt werden.

Markt für Lagerhallen

Die Logistikregion Leipzig/Halle konnte sich in den vergangenen Jahren eine stabile Position unter den Top-Logistikstandorten in Deutschland sichern. Um Unternehmen bei ihrer Suche nach Lagerflächen und Lagerhallen noch besser unterstützen zu können, hat der Logistikimmobilienspezialist Logivest aus München seine Aktivitäten in dieser Region verstärkt.

In der Logistikregion Leipzig/Halle, in dessen Zentrum sich das Schkeuditzer Kreuz mit dem direkt angrenzenden internationalen Frachtflughafen befindet, konzentrieren sich die logistikintensiven Gebiete vor allem auf das Gebiet zwischen den Städten Halle und Leipzig. Dabei sind deutliche Branchencluster zu erkennen: Am Flughafen am Schkeuditzer Kreuz haben sich vor allem international tätige Logistikdienstleister angesiedelt. Entlang der gut ausgebauten und staufreien Autobahnen A9 und A14, wo sich auch das GVZ Leipzig befindet, und im Leipziger Norden werden überdurchschnittlich viele Lagerhallen und Lagerflächen für die Automobilbranche genutzt. Im Stadtgebiet von Halle sowie im Nordwesten der Region sind besonders Logistikdienstleister aus dem Bereich Handel als Nutzer von Lagerhallen und Lagerflächen zu beobachten. Umso seltener sind dagegen Ansiedlungen aus anderen Industriezweigen und dem Großhandel.

"Dass die Region um den Frachtflughafen von vielen Logistikdienstleistern bevorzugt wird liegt vor allem daran, dass der Standort als sogenanntes Europäisches Drehkreuz fungiert. Logistikdienstleister nutzen den Standort als internationale Drehscheibe", weiß Daniel Bralic, Berater für Lagerhallen und Lagerflächen in der Region Leipzig/Halle bei Logivest. „Entlang des GVZ Leipzig haben sich wiederum Logistiker niedergelassen, um die ansässige Automobilindustrie zu versorgen.“

In der Region Leipzig/Halle besteht nach wie vor Potential für neue Logistikansiedlungen. Auch an den Verkehrsknotenpunkten wie dem Leipziger Flughafen stehen noch größere Flächen zur Verfügung. "Akute Flächenknappheit wie in anderen Logistikregionen Deutschlands gilt für diese Region noch nicht", so Daniel Bralic, der Unternehmen dabei unterstützt, geeignete Lagerhallen und Lagerflächen in der Region Leipzig/Halle zu finden.

Einen ersten Einblick in das Angebot an verfügbaren Objekten in Leipzig erhalten Unternehmen unter:  http://www.logivest.de/Lagerhalle-Leipzig.htm

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen