fbpx

Logistikweisen präsentieren Jahresbericht 2020

Die Übergabe des Berichts an Steffen Bilger. Von den Logistikweisen vertreten (von links): Arnold Schroven, Wolfgang Lehmacher, Alexander Nehm, Jens Wagener, Christian Grotemeier und Prof. Christian Kille. Außerdem vor Ort: Susanne Landwehr, Korrespondentin Berlin und Redakteurin Politik der DVZ.

Im Februar haben die Logistikweisen ihren Bericht zum Logistikjahr 2020 an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur übergeben.

Mit dem Schirmherrn des Gremiums, dem Parlamentarischen Staatssekretär Steffen Bilder, MdB, fand im Anschluss an die Übergabe ein inhaltlicher Austausch zu zukünftigen Maßnahmen und über Themen wie Nachhaltigkeit statt.

Für den Wirtschaftsbereich Logistik in Deutschland prognostizieren die Logistikweisen, darunter auch Dr. Alexander Nehm, in diesem Jahr ein Wachstum von nominal 2,2 Prozent. Das reale Wachstum wird laut der Einschätzung bei 0,4 Prozent liegen. Dem Gremium zufolge hat sich gezeigt, dass politische Unsicherheiten und globale Verwerfungen weniger Einfluss haben, als nach den Jahren der Finanz- und Eurokrise befürchtet wurde.

Der Jahresbericht inklusive aller Prognosen steht zum Nachlesen auf der Webseite der Logistikweisen zum Download zur Verfügung: http://www.logistikweisen.de/wAssets/docs/ergebnisbericht-logistikweisen-2020.pdf                                                 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen