Charity-Aktion Logistik in Bewegung startet im Juli 2022 zum dritten Mal

Unternehmen_Logistik_in_Bewegung_Headerbil_20220629-143442_1

Spenden für die Nicolaidis YoungWings Stiftung / Logistiker in ganz Deutschland bewegen sich vom 01. Juli bis 30. September für den guten Zweck und zu Ehren der verstorbenen Stiftungsgründerin

Die Charity-Aktion Logistik in Bewegung geht nach ihren Erfolgen in den vergangenen beiden Jahren in die dritte Runde. Am 01. Juli 2022 beginnt die diesjährige Ausgabe der unternehmensunabhängigen Initiative. Sie ruft logistiknahe Unternehmen und deren Mitarbeitende in ganz Deutschland auf, Spendengelder für den guten Zweck zu sammeln, indem sie sich sportlich betätigen.

2021 wurden bei der Aktion gemeinsam über 87.000 Kilometer zurückgelegt und damit mehr als 77.500 Euro für die Nicolaidis YoungWings Stiftung gespendet. Überschattet wird die Aktion in diesem Jahr vom Tod der Stiftungsgründerin Martina Münch-Nicolaidis, die am 26. Juni nach schwerer Krankheit starb.

Die Stiftung, die bundesweit jungen Trauernden eine zielgruppengerechte Beratung sowie langfristige Begleitung anbietet, trägt nun selbst Trauer. Karin und Kuno Neumeier von der Logivest GmbH, die Initiatoren von „Logistik in Bewegung“, möchten dennoch am 01. Juli die Charity-Aktion starten. „Martina hat unermüdlich für die Ziele der Stiftung gearbeitet, sie war Inspiration und liebevolle Begleiterin für so viele Menschen. Sie würde als Erste darum bitten, weiterzumachen“, so Karin Neumeier, Kuratoriumsmitglied der Stiftung. Deswegen ihr Aufruf an alle teilnehmenden Firmen: „Lasst uns wieder Kilometer sammeln, auch zu Ehren von Martina Münch-Nicolaidis.“

Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Nicolaidis YoungWings Stiftung. Mit den Spendengeldern soll die tägliche Arbeit der Stiftung unterstützt und die Trauerbegleitung sichergestellt werden.

„Martina Münch-Nicolaidis hat mit der Stiftung ihr Lebenswerk geschaffen und dadurch so viele Menschen in ihren schwersten Zeiten unterstützt. Diese Arbeit gerade jetzt weiter zu unterstützen, ist uns ein besonderes Anliegen – und für die Mitarbeitenden gewiss eine zusätzliche sportliche Motivation. Wir hoffen sehr, dass sich noch viele Unternehmen unserer Aktion anschließen und auch 2022 Logistik in Bewegung mit umfangreichen Spendenmitteln helfen kann“, sagt Kuno Neumeier, CEO der Logivest.  

Neben der Logivest haben bereits weitere Unternehmen ihre Unterstützung für 2022 zugesagt: Baytree Deutschland GmbH, Garbe Industrial Real Estate GmbH, Headgate GmbH, Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG, mainblick - Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH, Neovia Logistics Germany GmbH, P3 Logistic Parks GmbH, teamtosse GmbH und Wilogs.

So funktioniert Logistik in Bewegung: Jedes Unternehmen entscheidet für sich, wie hoch es jeden sportlich zurückgelegten Kilometer seiner Mitarbeitenden honorieren möchte. Dabei ist es egal, ob gelaufen, Rad gefahren, gewandert, geschwommen, gerudert, geritten oder Golf gespielt wird – jeder Kilometer zählt. Alle Aktivitäten werden mit Fotos oder Screenshots vom Schrittzähler oder der Fitness-App dokumentiert und können sowohl unternehmensintern als auch öffentlichkeitswirksam über den Hashtag #LogistikinBewegung gepostet werden. Um möglichst viel Aufmerksamkeit zu generieren, stellt die Logivest für die Aktion wieder ihren Instagram-Kanal zur Verfügung, der ab Freitag von „Logistik in Bewegung“ gekapert und mit Fotos und Informationen aller teilnehmenden Unternehmen befüllt wird.

Die Aktion startet am 01. Juli und läuft bis einschließlich 30. September 2022. Unternehmen, die sich noch an der Initiative beteiligen möchten, erhalten weitere Informationen unter: LOGISTIK IN BEWEGUNG 

 

 

Materialien zum Download

Logivest vermittelt weitere Lagerfläche in Halbers...
Schnelle Unterstützung – Logivest vermittelt Lager...